Seminar: Anecken, Ausgrenzen, Aufräumen: Strategien des jungen Rechtsaußenspektrums

Rechtes Denken hat eine lange Tradition in Teilen der deutschen Bevölkerung, gleichzeitig wandeln sich seine Ausdrucksformen und Schwerpunkte. Neue Parteien und Bewegungen treten in die Öffentlichkeit, anderen wird weniger Aufmerksamkeit zuteil. Insbesondere das junge Rechtsaußenspektrum führt Strategiediskussionen und knüpft an zeitgenössische Diskurse an. Am Beispiel verschiedener rechter Jugendorganisationen werden in dem Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW, unter anderem junge Identitäten im Rechtsaußenspektrum untersucht.

Datum: Freitag, 17. Mai bis Sonntag, 19. Mai 2019

Ort: DJK Bildungs- und Sportzentrum, Grevener Straße 125, 48159 MünsterNähere Informationen

Nähere Informationen

Termin: 
17.05.2019 17:00 - 19.05.2019 15:00