Buchvorstellung mit Publikumsdiskussion: Matthias Quent, „Deutschland rechts außen – Wie wir unsere Zukunft vor den Rechten retten“

Nicht die Flüchtlingspolitik des Jahres 2015 ist die Ursache für das Erstarken der radikalen Rechten, sondern die Tatenlosigkeit der etablierten politischen Kräfte in all den Jahren zuvor. Der profilierte Rechtsextremismusforscher Matthias Quent, Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft, kennt die Mechanismen und Strategien von AfD und Co. genau. In seinem neuen Buch kommentiert er die Entfesselung rechtsradikaler Ideologie und das aktuelle politische Klima. In der bestechend scharfen Analyse wird deutlich, dass die Rechtsradikalen schon immer Teil dieses Landes waren, aber Politik und Gesellschaft die Bedrohung für die Demokratie nicht ernst genommen haben. Quent zeigt, welche Gefahren vor uns liegen und wie Gesellschaft und Politik die Normalisierung von Menschenfeindlichkeit aufhalten können.

Buchvorstellung und Diskussion: „Deutschland rechts außen – Wie wir unsere Zukunft vor den Rechten retten“

Datum: Donnerstag, 19. September, 19.00 Uhr

Ort: Landesvertretung Thüringen, Möhrenstraße 64, 10117 Berlin

Anmeldung unter: veranstaltung@amadeu-antonio-stiftung.de

Nähere Informationen

Termin: 
19.09.2019 19:00