FORENA-Nachwuchspreis

Die Fachhochschule Düsseldorf Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus vergibt in diesem Jahr erstmals einen Preis an junge Wissenschaftler/innen.

Ausgezeichnet werden Arbeiten, die sich im weiteren Sinne mit zeitgenössischen Phänomenen wie völkischem Nationalismus, der extremen Rechten, gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit oder Rechtspopulismus nach 1945 befassen.

Bewertet werden die Originalität und wissenschaftliche Bedeutung der in der Arbeit behandelten Fragestellung sowie das Niveau der wissenschaftlichen Analyse (theoretischer Ansatz, empirische Güte, methodische Qualität).

Den Preis, der künftig alle zwei Jahre verliehen werden soll, gibt es in zwei Stufen:
• 1. Preis – dotiert mit 1.000,00 €
• 2. Preis – dotiert mit 500,00 €

Für den FORENA-Nachwuchspreis können Studienabschlussarbeiten (Diplom, Magister, Master) und Dissertationen in deutscher Sprache, die seit dem 1.1.2010 fertiggestellt wurden, eingereicht werden. Absolventen und Absolventinnen können sich selbst bewerben oder von Hochschullehrern und Hochschullehrerinnen vorgeschlagen werden.

Einsendungen sind bis zum 30. November 2011 (Poststempel) zu richten an:
Prof. Dr. Fabian Virchow
Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus
FH Düsseldorf
Universitätsstraße 1
Geb. 24.21
40225 Düsseldorf