„Ostara“-Fest für nächstes Jahr