„Letzte Festung Türkei“ als Propagandaakt