AfD-„Patrioten“ jetzt ohne „Irrgänger“?