„Pro“-Parteien kapitulieren