Online–Portal „Zwangsarbeit 1939-1945 – Erinnerung und Geschichte“

Aus diesem Grund entwickelten die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“, die Freie Universität Berlin und das Deutsche Historische Museum dieses Online-Portal, das sich nach dem Oral History- Konzept ausrichtet.



Mit 400 Audio-Beiträgen und fast 200 Videos sollen die Erfahrung multimedial zugänglich gemacht werden. Angesprochen werden sollen vor allem auch junge Menschen. Die Materialien wurden didaktisch aufbereitet und sind als DVDs und in gedruckter Form für den Unterricht, Projekttage oder zur Vorbereitung von Gedenkstättenbesuche erhältlich. Des Weiteren informiert die website auch über die Hintergründe der noch heute aktuellen Entschädigungsdebatte.




Kontakt zum Projekt "Zwangsarbeit 1939-1945" 

Freie Universität Berlin
Center für Digitale Systeme (CeDiS)
Kompetenzzentrum E-Learning und Multimedia
Projekt "Zwangsarbeit 1939-1945"
Ihnestraße 24, 14195 Berlin
Telefon: +49 (0)30/838-52775 
Fax: +49 (0)30/838-52843
E-Mail: mail@zwangsarbeit-archiv.de