Netz gegen Nazis

„Netz gegen Nazis“ geht auf die Idee zurück junge Menschen und Interessierte über das Internet Rechtsextremismus die Stirn zu bieten. Dabei ist beschränkt sich das Angebot nicht nur auf die reine Information, sondern vor allem auch auf die Erfahrung und Meinung von Nutzern der Seite. So wird unter der Rubrik der Austausch von Informationen zu Problemen mit Rechtsextremismus in ganz konkreten Situationen angeboten. Neben einem täglichen Pressespiegel und der Beantwortung von Fragen wie „Wie sie sich organisieren?“, gibt es eine interaktive Landkarte durch die speziell für das jeweilige Bundesland Aktuelle, aber auch Grundlegendes abgefragt werden kann. Zum Kuratorium dieser Initiative gehören u.a. Wolfgang Benz, Professor für Geschichte an der TU Berlin und Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung oder auch Bianca Klose, Leiterin der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin.

Die Website NetzgegenNazis.de wird betrieben und verantwortet von der

Amadeu Antonio Stiftung
Linienstr. 139
10115 Berlin
Tel.: 030 / 240 886 10

www.amadeu-antonio-stiftung.de
Mail: info@amadeu-antonio-stiftung.de

Redaktion:
Simone Rafael (verantwortlich)
Tel.: 030 / 240 886 24
Mail: simone.rafael@amadeu-antonio-stiftung.de