Bernburger Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Rechtsextremismus und Gewalt

Es begann mit Demonstrationen gegen die immer offensiver auftretende NPD in Bernburg und Umgebung. Aus einer Arbeitsgruppe heraus gründete sich dann 2007 das Bernburger Bündnis.

Seitdem wurde erreicht, dass ein rechter Szeneladen die Kündigung erhielt und das offene und lebensfrohe Veranstaltungen in unmittelbarere Nachbarschaft zur Bundesgeschäftsstelle der Jungen Nationaldemokraten ein anderes Bernburg präsentieren.

Mittlerweile trifft sich das Bündnis in verschiedenen Arbeitsgruppen, die u.a. Projekte für Schulen in und um Bernburg organisieren und für Lehrer und Erzieher Workshops anbieten. Des Weiteren sollen Jugendliche und ihre Eltern durch offene Gesprächsrunden und erlebnisorientierte Pädagogik für das Thema rechtsextreme Gewalt sensibilisiert werden.

Das Bernburger Bündnis ist regional mit benachbarten Initiativen vernetzt und wird durch die Arbeit des Regionalen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus von Miteinander e.V. unterstützt.

Kontakt:

Ev. Kreisoberpfarramt,
Martinstr. 5,
06406 Bernburg,

Tel.: 03471 - 333529
E-Mail: martinskirche@bernburg-evangelisch.de