Hintergrund

AfD-Streit geht weiter: Mehr oder weniger neoliberal?

18.11.2020 -

Jahrelang hat die AfD über ihre Rentenpolitik gestritten. Da kann es ruhig noch ein paar Monate länger dauern, bis ein fertiges Papier vorliegt, meinen einige Antragsteller vor dem Bundesparteitag Ende November in Kalkar. Mit einem anderen Antrag wird ein massiver Rüffel für Parteichef Jörg Meuthen gefordert. Ein Blick ins 155-seitige Antragsbuch.

Gemeinsamkeiten von Frauenhass und Rechtsextremismus: Incels

16.11.2020 -

Die Publizistin Veronika Kracher beschreibt in ihrem Buch „Incels. Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults“ eine frauenfeindliche Subkultur. Darin werden immer wieder Gemeinsamkeiten mit dem Rechtsextremismus deutlich.

Rüffel für AfD-Fraktionsspitze

12.11.2020 -

Die Wahl des US-Präsidenten führt zu neuem Streit in der AfD-Bundestagsfraktion. Parteichef Jörg Meuthen dürfte es mit Freuden sehen, dass Alexander Gauland und Alice Weidel von fast allen Seiten unter Druck geraten.

„Graue Wölfe“ im Visier

09.11.2020 -

Frankreichs Regierung hat vor einer Woche die ultranationalistische türkische Gruppierung „Graue Wölfe“ aufgelöst. Sie schüre Diskriminierung und Hass, so der Innenminister. Die Gruppe sei in gewalttätige Proteste gegen kurdische und armenische Aktivisten verwickelt gewesen, heißt es in dem Dekret zur Auflösung. In Deutschland fordern Politiker nun den gleichen Schritt.

„Deutsche Zukunft“: Reichsbürger im Südwesten

06.11.2020 -

Das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg geht aktuell von landesweit ca. 3.200 „Reichsbürgern“ und „Selbstverwaltern“ aus. Diesem Spektrum wird auch die unmittelbar an der Schweizer Grenze residierende Gruppierung „Deutsche Zukunft“ (DZ) zugerechnet.

Texte zur neurechten Ideologie

30.10.2020 -

Der Verlag Antaios hat wieder eine neue „kaplaken“-Staffel veröffentlicht. In der Reihe sollen Grundpositionen zum politischen Selbstverständnis der Neuen Rechten vorgetragen werden.

NRW-AfD: Notizen aus der 2,2-Prozent-Provinz

28.10.2020 -

Ein Dossier über das Sündenregister eines Kreissprechers, juristische Scharmützel, Abwahlanträge gegen den Bezirksvorstand, ein Ausschlussverfahren gegen dessen Chef: Der Streit zwischen denen, die der AfD möglichst rasch das Image der „Regierungsfähigkeit“ verpassen wollen, und dem parteiinternen Lager, das klar auf Opposition setzt, wird im Münsterland mit besonders harten Bandagen ausgetragen.

Verschwimmende Grenzen

27.10.2020 -

In dem Band „Rechte Bedrohungsallianzen“ untersuchen der Sozialwissenschaftler Wilhelm Heitmeyer und Mitautoren die aktuelle Rechtsentwicklung. Sie konstatieren eine Normalisierung von rechtem Gedankengut in Teilen der Bevölkerung.

AfD hofft auf „Wunderland“

21.10.2020 -

Falls Corona es zulässt, findet der Bundesparteitag am 28. und 29. November in einem Freizeitpark bei Kalkar statt. Über die Rentenpolitik der AfD sollen die Delegierten entscheiden – und über wichtige Personalien.

Radikalisierungsentwicklung der AfD

20.10.2020 -

Der Berliner Politikwissenschaftler Hajo Funke widmet sich in seinem kurzen Buch „Die Höcke-AfD. Vom gärigen Haufen zur rechtsextremen ‚Flügel‘-Partei“ den im Untertitel angedeuteten Prozessen