Hintergrund

AfD-dominierte „Michel“-Kundgebung

15.04.2019 -

Bei einer Veranstaltung in Hamburg zeigen norddeutsche AfD-Politiker, wie sie es inhaltlich mit dem Thema Klimaschutz halten.

„Deutliche Linie“ gegen die „Nationale Sammlung“

12.04.2019 -

In Frankreich tritt der umstrittene Publizist Renaud Camus mit einer eigenen Liste zu den Europawahlen an – und positioniert sich rechts vom „Rassemblement National“ von Marine Le Pen. Camus‘ Konzept des „großen Austauschs“ wird in Zusammenhang mit dem australischen Massenmörder Brenton Tarrant gebracht.

Bedenkliche Gewaltphantasien

11.04.2019 -

Gibt es eine gerade Linie von Camus zu Tarrant? Der „Große Austausch“-Diskurs und die rechtsterroristischen Morde in Neuseeland.

Euro-Rechte: Gestärkt - aber nicht geeint

10.04.2019 -

Europas Rechtsaußenparteien dürften nach Lage der Dinge demnächst im EU-Parlament so stark vertreten sein wie nie zuvor. In einer gemeinsamen Fraktion werden sie sich nach der Wahl Ende Mai aber voraussichtlich nicht wiederfinden. Die AfD verbündet sich mit Matteo Salvinis „Lega“.

Trotz Verbot nicht tot

05.04.2019 -

„Voice of Anger“ professionalisierte die Allgäuer Skinhead-Szene und wurde zur größten Neonazi-Kameradschaft Bayerns. Neue Recherchen zeigen, dass die Gruppierung bislang massiv unterschätzt wurde.

Unheilvolle Allianzen: Rechte und Rocker

04.04.2019 -

Zwischen kriminellen Rockergangs und der regionalen rechtsextremen Szene in Mecklenburg-Vorpommern zeichnet sich eine enge Zusammenarbeit ab. Ein Kuttenträger aus Sassnitz ist AfD-Kandidat für die Kommunalwahlen im Mai.

AfD räumt Dexit aus dem Schaufenster

04.04.2019 -

Mit einer Veranstaltung in Offenburg will die AfD am Samstag in ihren Europawahlkampf starten. Sieben Wochen vor dem Wahltag läuft bei ihr beileibe nicht alles rund. Die Umfragen sahen die Partei zuletzt bei nur noch zehn Prozent. Die Drohung mit dem deutschen Ausstieg aus der EU schadet ihr.

FPÖ-affine Privatpolizei

02.04.2019 -

Die „Freiheitlichen“ treiben den Ausbau von privaten Ordnungstruppen voran – ein neuer Mitarbeiter in Wels in Oberösterreich soll sich in rechtsextremen Kreisen bewegen.

AfD-Richter: Den Pelz waschen, ohne Höcke nass zu machen

27.03.2019 -

Seit drei Jahren prüft die AfD den Fall von Saar-Landeschef Josef Dörr. Andere Ausschlussverfahren sind eher Symbolik als eine echte Auseinandersetzung mit dem Rechtsdrall der Partei.

AfD-Nachwuchs: Beschädigtes „Marken-Label“

21.03.2019 -

Auch nach ihrem Bundeskongress geht die Diskussion über Sinn und Zweck der „Jungen Alternative“ weiter. In Hamburg soll der Verband seinen Status als parteioffizielle Jugendorganisation verlieren.