Hintergrund

AfD inszeniert sich „sozial“

18.07.2019 -

In Nordrhein-Westfalen geriert sich die AfD als Fürsprecherin von Bergleuten. In Niedersachsen entdeckt sie die Themen Altersarmut, Pflege und Wohnen. Eine Klärung der Frage, ob sie mehr neoliberal oder mehr „sozialpatriotisch“ klingen will, hat sie aber zunächst einmal aufgeschoben.

Höcke-Kritik nur in Stilfragen

16.07.2019 -

Bei der gegenwärtigen Kritik in der AfD an Björn Höcke geht es nicht um seine politische Positionen sondern lediglich um sein Auftreten. Ein weiterer Rechtsruck der AfD zeichnet sich ab.

Rechte Putin-Freunde

12.07.2019 -

Im extrem rechten Lager herrscht zum Teil ein ausgeprägter Putin-Faible vor. Eine aktuelle Studie befasst sich mit den Hintergründen und Strategien von Kontakten zwischen dem Kreml und Rechtsaußen-Akteuren aus Westeuropa.

NRW-AfD: Showdown mit abruptem Ende

08.07.2019 -

Beim Landesparteitag der nordrhein-westfälischen AfD in Warburg traten neun der zwölf Vorstandsmitglieder zurück.

Völkisch-nationalistische Jugendarbeit

02.07.2019 -

Aktivisten aus rechtsextremen Organisationen schicken ihren Nachwuchs in die soldatisch anmutenden Zeltlager des „Sturmvogel – Deutscher Jugendbund“ – weitgehend unbeachtet von der Politik und den Behörden.

Kein Platz für AfD an der Spitze der Bürgerschaft

02.07.2019 -

Das Bremer Parlament trifft sich zu seiner konstituierenden Sitzung. Mit dabei ist erstmals eine Fraktion der AfD.

Das Sachsen-Bild der Neuen Rechten

01.07.2019 -

Der Freistaat gilt als Hochburg des Rechtsextremismus –  die Zeitschrift „Sezession“ wirft einen Blick auf das Bundesland aus neurechter Denkperspektive.

Euro-Rechte weiter gespalten

28.06.2019 -

In der kommenden Woche kommt das neugewählte Europaparlament zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Mit dabei: elf Abgeordnete der AfD, die mit Rechtsradikalen unter anderem aus Italien und Frankreich zusammenarbeiten. Nichts geworden ist derweil aus der Hoffnung des italienischen Vizepremiers Matteo Salvini, rechtsaußen eine „Superfraktion“ auf die Beine stellen zu können.

Gefahr durch gewaltbereite Rechte

27.06.2019 -

Das rechtsextreme Spektrum ist auf 24.100 Personen angewachsen und befindet sich damit auf einem neuen Höchststand. Kräftigen Zulauf verzeichnen auch die so genannten „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“.

Rechtsterroristischer Mord an einem demokratischen Politiker

26.06.2019 -

Eine Analyse des Falls „Walter Lübcke“ aus der Sichtweise der Terrorismusforschung.