Hintergrund

Jüdische Berliner. Leben nach der Shoa

06.05.2004 - Warum sie doch hier geblieben sind.

Ästhetische Mobilmachung. Dark Wave, Neofolk und Industrial im Spannungsfeld rechter Ideologien

06.05.2004 - Rechtsextreme Einflüsse auf den Gothic-Kult und die Neue Deutsche Härte

„Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg!"

06.05.2004 - „Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg!“, „Alle Ausländer sind kriminell!“ oder Ausländer leben auf unsere Kosten! Deshalb gibt es nur ein Mittel dagegen: Ausländer raus!“ Wer kennt sie nicht, diese und andere rechte Parolen und stumpfen Sprüche, die auf Vorurteilen beruhen und Diskriminierung zum Ziel haben.

Nach Hitler. Radikale Rechte rüsten auf

06.05.2004 - Zu der im Juni ausgestrahlten dreiteiligen Fernsehserie "Nach Hitler. Radikale Rechte rüsten auf" erschien unter gleichem Titel ein Begleitbuch, das zum Nachlesen und Vertiefen des Dargestellten dienen soll.

Homeland: Into a World of Hate

06.05.2004 - Abgründe am äußersten rechten Rand

Mein Leben in Deutschland vor und nach 1933 und Der Anti-Nazi: Handbuch im Kampf gegen die NSDAP

06.05.2004 - In mehreren Auflagen setzte sich 1930 bis 1932 ein Handbuch mit der NSDAP und deren Gefährlichkeit auseinander. Jetzt ist eine Neuausgabe erschienen.

Djihad und Judenhass.

06.05.2004 - Juden als gemeinsames Feindbild von Islamisten und Rechtsextremisten.

Gibt es einen modernen Rechtsextremismus? Das Fallbeispiel Mecklenburg-Vorpommern

06.05.2004 - Welche programmatischen und strategischen Wandlungen machte der Rechtsextremismus in den letzten Jahren durch und wie artikulierte sich die damit verbundene Entwicklung in dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern?

Jahrbuch für Antisemitismusforschung 12

06.05.2004 - Das „Jahrbuch für Antisemitismusforschung“ versteht sich als Forum für wissenschaftliche Beiträge zur Antisemitismus- und Minderheitenforschung, die sowohl interdiszplinär als auch länderübergreifend ausgerichtet sind.

"Gegen alle Vergeblichkeit"

06.05.2004 - „Nicht wie die Lämmer zur Schlachtbank“ – diese Paraphrase eines Bibelwortes gab auch der 1980 zuerst erschienenen Untersuchung von Hermann Langbein über Widerstand in den Konzentrationslagern ihren Namen.