Hintergrund

AfD: Umschreibung der Geschichte

11.02.2020 -

Gedächtnispolitik solle „den Daseinswillen der Deutschen als Volk und Nation brechen“, klagt ihr kulturpolitischer Sprecher. Und ein „Flügel“-Politiker erklärt den „Schuldkult“ für „endgültig  beendet“. In Dresden, wo in dieser Woche an den Jahrestag der Bombardierung erinnert wird, zweifelt AfD-Bundessprecher Chrupalla die von Historikern ermittelte Zahl der Opfer an.

„Identitäre“ auf dem Weg ins Abseits

07.02.2020 -

Die rechtsextreme Influencerin Lisa „Licentia“ H. hat in einer FPÖ-nahen Zeitschrift in einem Interview über die „Identitäre Bewegung“ (IB) ausgepackt. Frauenfeindlichkeit sei neben der Fremdenfeindlichkeit an der Tagesordnung.

Radikalisierte AfD

06.02.2020 -

AfD-Abgeordnete sind aus der Bundestagsfraktion ausgetreten. Der Einfluss des „Flügels“ und ein „Rechtsruck“ werden dafür als Motive angegeben.

AfD-Chef unter Druck

04.02.2020 -

Ende April soll ein Parteitag der „Alternative für Deutschland“ über die Rentenpolitik entscheiden. Die Delegierten stimmen auch darüber ab, in welche Richtung sich die AfD bewegen will: ein Nationalismus, der neoliberal grundiert ist, oder ein Nationalismus mit „sozialen“ Tönen?

Rechter Rapper und Verschwörungsideologe

03.02.2020 -

Der „Reichsbürger“ Sascha V. aus Jüchen (Rhein-Kreis Neuss) firmiert als Rapper „Master Spitter“. Weitaus weniger bekannt als andere Größen der Szene bemüht er sich, den einen oder anderen Soundtrack für die „Bewegung“ im westlichen Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus auszuspielen. Am Samstag trat er auf einer Aktion aus dem „Gelbwesten“-Spektrum in Düsseldorf auf.

Gefährlicher Waffen-affiner Rechtsextremismus

30.01.2020 -

Bei rechtsextremen Gewalttaten und Razzien in der Szene werden durch die Polizei immer wieder zahlreiche Waffen sichergestellt. Bnr.de dokumentiert ausgewählte Fälle aus dem zweiten Halbjahr 2019 sowie einschlägige Gerichtsurteile.

Manna für „Flügel“-Fans

29.01.2020 -

Schon die Wahl des Veranstaltungsortes ist Programm. In Schnellroda findet das erste regionale „Flügeltreffen“ für Sachsen-Anhalt statt. Wo ansonsten das neurechte Institut für Staatspolitik (IfS) bei seinen Akademien den Nachwuchs schult, versammeln sich am 6. März die Rechtsausleger aus der sachsen-anhaltinischen AfD.

Verschwörungsideologen und Realitätsverweigerer

24.01.2020 -

Ein neu erschienener Sammelband beleuchtet das Spektrum der „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ aus sozialwissenschaftlicher und juristischer Sicht.

NRW-AfD: Keine Zeit für Inhalte

22.01.2020 -

In Marl fand der Parteitag des größten AfD-Landesverbandes statt. Für Sachdiskussionen blieb keine Zeit. Dabei hätten solche Diskussionen zeigen können, dass der Graben zwischen „Gemäßigten“ und „Radikalen“ gar nicht so breit ist wie gedacht.

Nord-AfD: Radikal ohne „Flügel“-Abzeichen

14.01.2020 -

Hamburg wählt am 23. Februar eine neue Bürgerschaft. Für die AfD weisen die Umfragen schwache Zahlen aus.