Hintergrund

Mit Rechtsaußen-Personal in den Landtag

19.06.2019 -

Die AfD könnte bei der Landtagswahl in Brandenburg stärkste Kraft werden. Es wäre auch ein Triumph für ihren radikalen Flügel.

Beiträge zum ideologischen Selbstverständnis

12.06.2019 -

Im Verlag Antaios ist eine neue „kaplaken“-Staffel zum „Kulturkampf von rechts“ erschienen. Inhaltlich geht es dabei unter anderem um Linken-Bashing sowie Relativierung der Kriegsschuldfrage des NS-Regimes.

AfD: Klima-Hardliner wittern „linksgrüne Panikpolitik“

07.06.2019 -

David Eckert, Chef der „Jungen Alternative" in Berlin, fordert AfD-Abgeordnete und Funktionäre auf, „von der schwer nachvollziehbaren Aussage Abstand zu nehmen, der Mensch würde das Klima nicht beeinflussen“. Von den Hardlinern in der AfD gibt es Widerspruch: Diese Forderungen widersprächen dem Grundsatzprogramm und den Grundsätzen der AfD.

Braune Kapuzenmänner

05.06.2019 -

„Ku-Klux-Klan-Grüppchen“ sorgen mit regelmäßiger Wiederkehr für bundesweite Schlagzeilen. Bekannt sind der Bundesregierung derzeit vier Gruppierungen, sie verfügen aber nur über eine geringe Mitgliederzahl.

Eine „deutschnationale, migrations- und islamfeindliche Partei“

04.06.2019 -

Der frühere Bundessprecher Bernd Lucke bewertet die Entwicklung der „Alternative für Deutschland“.

Wer wählte warum bei den Europawahlen die AfD?

03.06.2019 -

Bei den Europawahlen am 26. Mai erhielt die AfD in Ostdeutschland etwa doppelt so hohe Stimmenanteile wie im Westen. Für den Osten lässt sich insofern eine Stabilisierung auf hohem Niveau konstatieren, während die AfD im Westen auf niedrigerem Niveau eher stagniert. Einen Blick auf die Sozialstruktur der AfD-Wählerschaft werfen die Analysen der Forschungsgruppe Wahlen und von Infratest dimap.

EU-Parlament: Salvini-Fraktion gestärkt

28.05.2019 -

Knapp 160 rechtspopulistische oder offen rechtsextremistische Abgeordnete werden ins neue Europaparlament einziehen.

AfD: Stärkste Partei in zwei Ländern

27.05.2019 -

Auf 11,0 Prozent kam die AfD am Sonntag bei der Europawahl. Das waren knapp vier Prozent mehr als 2014, aber eineinhalb Prozent weniger als bei der Bundestagswahl vor zwei Jahren. Elf Abgeordnete kann sie in das neue EU-Parlament schicken. Im Westen blieb die Partei einstellig. Im Osten kam sie auf mehr als 20 Prozent.

Fast jedes Mittel ist recht

24.05.2019 -

Lehren aus dem Strache-Skandal: Um der Machtoption willen suspendieren die Rechtspopulisten dann doch Gesetze, Meinungsfreiheit und Patriotismus.

Le Pen-Partei im Aufwind

23.05.2019 -

Trotz mehrere Skandale liegt der Rassemblement National bei Wahlumfragen vorne – unterdessen ist Steve Bannon in Paris aufgetaucht.