Von Köln nach Berlin

31.03.2011 - Berlin – Manfred Rouhs, Vorsitzender von „pro Deutschland“, soll bei einer Versammlung der Rechtspopulisten am 15. April im Spandauer Rathaus als Spitzenkandidat für die Abgeordnetenhauswahl im September gekürt werden.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Zum Mandatsverzicht gedrängt

05.04.2011 - Köln/Berlin – Manfred Rouhs, Vorsitzender von „pro Deutschland“, hat sein Mandat im Kölner Stadtrat niedergelegt.

„Pro“ unter Verdacht

23.10.2012 -

Köln – Die Polizei hat am Dienstag 17 Wohnungen und Büros von Funktionären und Kommunalpolitikern der rechtspopulistischen „Pro-Bewegung“ durchsucht.

„Politische Investition“

19.01.2010 - Berlin – Der gerade erst zu „pro NRW“ gewechselte Patrik Brinkmann will Landesvorsitzender eines Berliner Ablegers der selbsternannten „Bürgerbewegung“ werden – und ihr Spitzenkandidat bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus im kommenden Jahr.

„Pro Köln“ gibt sich auf

08.03.2018 -

Die selbst ernannte „Bürgerbewegung pro Köln“ hat ihre Selbstauflösung bekannt gegeben. Die beiden Stadträte in Köln sollen eigenen Angaben zufolge als ihre Mandate als Parteilose wahrnehmen.