Rechtsextreme „Aktionswoche“

08.02.2007 - Dresden – Am 13. Februar veranstalten rechtsextreme Kreise wieder einen „Trauermarsch“ in Dresden, der einseitig an die Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg erinnert und deutsche Kriegsverbrechen vergessen machen soll.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen