Rechte Plagiatoren

Von Tomas Sager
20.06.2011 - In ihrem Berliner Wahlprogramm wettert die „Bürgerbewegung pro Deutschland“ gegen „kulturfremde Zuwanderer“ und den Islam, verlangt ein „härteres Durchgreifen von Polizei Justiz“, lehnt aber eine Verschärfung des Waffenrechts ab.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Rechte Plagiatoren

20.06.2011 -

 In ihrem Berliner Wahlprogramm wettert die „Bürgerbewegung pro Deutschland“ gegen „kulturfremde Zuwanderer“ und den Islam, verlangt ein „härteres Durchgreifen von Polizei Justiz“, lehnt aber eine Verschärfung des Waffenrechts ab.

„Patrioten“ im Plattenbau

19.08.2010 - Die islamfeindliche „Bürgerbewegung pro Deutschland“ hat jetzt ein Büro in Berlin eröffnet. In einer Pressekonferenz stellte die Partei ihre Pläne für den Berliner Wahlkampf im kommenden Jahr vor und kündigte die erste öffentliche Veranstaltung in den neuen Räumen an.

Provokationen am rechten Rand

25.07.2011 -

Bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus konkurrieren die Rechtspopulisten von „pro Deutschland“ und der „Freiheit“ miteinander und mit der rechtsextremen NPD – keine der drei Parteien dürfte auch nur annähernd in die Nähe der Fünf-Prozent-Hürde gelangen.

Schwieriger Start

29.07.2010 - Die „Bürgerbewegung pro Deutschland“ wirbt vergeblich um den Berliner CDU-Abtrünnigen René Stadtkewitz als Spitzenmann für die Wahlen im nächsten Jahr – Mitte August wollen die Rechtspopulisten ihr Hauptstadt-Büro eröffnen.