Projekt >gegenPart

Seit dem 01. Juni 2002 arbeitet in Dessau die Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus unter dem Label Projekt gegenPart. Es setzt sich dafür ein, die bestehenden zivilgesellschaftlichen Strukturen, die sich in Dessau und Umgebung für mehr Demokratie und Toleranz stark machen, zu festigen, auszubauen und zu koordinieren. Neben dem Vernetzungs- und Bündnisgedanken, unterstützt und berät die Netzwerkstelle lokale und regionale Initiativen gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus ganz praktisch.

Projekt >gegenPart