Personalprobleme

Von Tomas Sager
03.09.2009 - Die NPD kann im Westen der Republik keinen Fuß auf die Erde bringen – Parteichef Udo Voigt sieht die „historische Stunde“ noch kommen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Bühne für Voigt-Gegner

20.08.2009 - Die Saar-NPD wird von der Parteispitze kritisch beäugt – bei der Landtagswahl im Saarland muss sie wohl mit kräftigen Stimmeneinbußen rechnen.

Neuorientierung

16.04.2009 - Bei der NPD hat sich der scheinbar radikalere Flügel durchgesetzt – eine Reihe von Namen, die das Bild der Partei in den letzten Jahren geprägt haben, ist aus dem Vorstand verschwunden.

Konkurrenzkampf

17.09.2009 - Zur Bundestagswahl tritt die rechtsextreme NPD flächendeckend an. Neben ihr kandidieren im Rechtsaußen-Spektrum noch die DVU und die Republikaner.

Führungsanspruch

01.10.2009 -

Die rechtsextreme NPD sieht sich trotz Stimmenrückgangs als die „einzige nationale Wahlpartei“ – Republikaner und DVU spielen demnach keine politische Rolle mehr.