Miphgasch/Begegnung e.V.

"Begegnung" heißt in der hebräischen Sprache "Miphgasch"MIPHGASCH/BEGEGNUNG e.V. ist der Name des 1995 aus privatem Engagement gegründeten Vereins, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Brücken zwischen nichtjüdischen und jüdischen Jugendlichen zu bauen. Alle Vorhaben und Aktivitäten des Vereins sind deshalb darauf gerichtet, junge Menschen zu finden und dazu zu motivieren, sich sozial engagiert mit ihren Altersgefährten auseinanderzusetzen und als Multiplikatoren eines toleranten Miteinanders unterschiedlicher Kulturen zu fungieren.
Der Verein initiiert, organisiert, gestaltet und unterstützt daher Vorträge und Seminare mit Zeitzeugen in Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen, Schüler- und Jugendwettbewerbe zur deutsch-jüdischen Geschichte sowie Begegnungen zwischen jungen nichtjüdischen und jüdischen Menschen. Miphgasch/Begegnung e.V. ist Träger der Jugendgeschichtswerkstatt "Für Juden verboten - Jüdischer Alltag in Berlin".
Miphgasch/Begegnung e.V.

Samariterstr. 27
10247 Berlin
Tel.: +49-30-47 47 48 05
Fax: +49-30-47 47 48 06

eMail: miphgasch@gmx.de
Mailadresse
Website