Mehr Todesopfer in Russland

29.12.2006 - Moskau – Bei rassistischen Angriffen in Russland sind nach Angaben von Galina Koschewnikowa, der stellvertretenden Leiterin des auf Nationalismus spezialisierten Informationszentrums Sowa, im Jahr 2006 mindestens 43 Menschen getötet und 386 verletzt worden.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen