Juden in Berlin von 1938 bis 1945, Begleitbuch zur Ausstellung der Stiftung „Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum“

Von Theo Meier-Ewert
06.05.2004 - Zu der Ausstellung „Juden in Berlin von 1938 bis 1945“ ist im Philo-Verlag ein Begleitbuch erschienen. Ebenso wie die Ausstellung, die noch bis 29. Oktober im Centrum Judaicum gezeigt wird (vgl. BNR 11/00), ist auch das von Beate Meyer und Hermann Simon herausgegebene umfangreiche Begleitbuch in 15 Abschnitte gegliedert: sie zeichnen in zwanzig Aufsätzen die einzelnen Stationen der Judenverfolgung in Berlin nach, von der Juni-Aktion und der „forcierten Auswanderung“ bis zur planmäßigen Ermordung.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Rezensionen