Flüchtlingsrat Nordrhein-Westfalen

Der Flüchtlingsrat NRW ist ein offenes und unabhängiges Netzwerk von Asylarbeitskreisen, Flüchtlingsinitiativen und -räten, Selbstorganisationen und Einzelpersonen, das sich gemeinsam mit den in Nordrhein-Westfalen lebenden Flüchtlingen für deren Rechte einsetzt.
Die kontinuierlich unsicherer werdende rechtliche und soziale Situation von Flüchtllingen sowie die wachsende Fremdenfeindlichkeit in Deutschland machen es notwendig, den aus politischen, ethnischen, religiösen oder geschlechtsspezifischen Gründen Verfolgten Gehör zu verschaffen.

Nur durch eine enge Zusammenarbeit der Menschen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, kann in Nordrhein-Westfalen auf aktuelle Entwicklungen in der Asylpolitik rasch und effektiv reagiert werden. Hierzu dient der Flüchtlingsrat Nordrhein-Westfalen e. V..

Die Aufgaben des Flüchtlingsrats:

# Koordination und Vernetzung der Beratungsstellen, Flüchtlingsräte, Selbsthilfegruppen, Initiativen und Einzelpersonen

# Interessenvertretung für Flüchtlinge gegenüber Behörden, politischen Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit, besonders auf Landesebene

# Förderung der Völkerverständigung, der Toleranz und des sozialen Friedens.

# Aufbau und Pflege eines intensiven Informationsaustausches für alle - beruflich oder ehrenamtlich - in der Flüchtlingsarbeit Tätigen

# Pressearbeit (Presseerklärungen erstellen und verbreiten, Kontakte und Hilfestellungen für JournalistInnen)

# Öffentlichkeitsarbeit (Veranstaltungen, Vorträge, Veröffentlichungen)

# Stellungnahmen und Aktionen zu asylpolitisch relevanten ThemenAngebote zur Schulung und Weiterbildung für Interessierte

# Lobbyarbeit, besonders gegenüber Landtag und Landesregierung in Düsseldorf.

Flüchtlingsrat NRW e.V.

Asienhaus Essen
Bullmannaue 11
45327 Essen
Telefon: 0201/899 08-0
Fax: 0201/899 08-15
E-Mail: geschaeftsstelle@fluechtlingsrat.de