Europäische Vereinigung von Juristinnen und Juristen für Demokratie und Menschenrechte in der Welt e.V.

Generalsekretär: RA Thomas SchmidtPlatanenstraße 13, 40233 - Düsseldorf, Germany
FON + 49 - (0)211 - 444 001 / 049, Mobil + 49 (0) 172 - 68 10 888
FAX + 49 - (0)211 - 444 027
eMail: secretary.general@ejdm.de
Mailadresse
Website
Bisher haben sich Juristinnen und Juristen aus 12 europäischen Ländern in der EJDM zusammengeschlossen, welche am 1. Mai 1993 in Paris gegründet wurde.

Die gemeinsame Sorge

Ihre Aufmerksamkeit und ihre Sorge galt insbesondere folgenden Entwicklungen in Europa:

* Erhebliche Bedrohung des Friedens und der Umwelt
* Vertiefung von Ungleichheiten
* soziale Ausgrenzungen
* anhaltende Massenarbeitslosigkeit
* Abbau von persönlichen Freiheitsrechten
* Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
* Verschlechterung der Lebensbedingungen und des allgemeines Status der AusländerInnen

Die Rolle demokratischer JuristInnen

Diese in den meisten europäischen Ländern zu beobachtende Entwicklung findet überwiegend auch ihren Niederschlag in den verschiedenen nationalen Gesetzen, im Recht der Europäischen Union und im internationalen Recht. Juristinnen und Juristen haben also eine entscheidende Funktion. Durch ihren Zusammenschluss wollen sie aus dem Recht ein Instrument zu machen

* für den Schutze aller Menschen,
* für eine gerechtere Verteilung der Reichtümer und
* für eine demokratische Gestaltung und Kontrolle des technischen und wissenschaftlichen Fortschritts und seiner Auswirkungen

Die Ziele der EJDM

In der Satzung der EJDM werden dazu folgende Ziele genannt:

* Förderung des Friedens, der Abrüstung und der Völkerverständigung
* Schutz der Umwelt
* Kampf gegen Rassismus und Faschismus
* Gleichberechtigung von Frauen und Männern
* Achtung der Rechte der Kinder
* Kampf gegen Diskriminierung
* Verwirklichung der Menschenrechte und der Demokratie auch in den verschiedenen Institutionen der Europäischen Union.