Die rote Karte für rechts

25.03.2010 - Duisburg – Der zivilgesellschaftliche Protest gegen die antiislamischen Aktionen der rechtspopulistischen „pro“-Bewegung am Wochenende wird auch von der SPD-Spitze unterstützt.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.