Die rechte „Revolution“

Von Bernhard Schmid
19.11.2010 - Bei einem Kongress der Zeitschrift „Synthèse nationale“ in Paris versammelten sich Vertreter rechtsextremer französischer Splitterparteien, Nationalrevolutionäre, Antisemiten und Rassisten – als Gast war auch Markus Wiener von der rechtspopulistischen „pro“-Bewegung dabei.
copyright: H.K.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.