Der ungeschriebene Befehl. Hitler und der Weg zur "Endlösung"

Von Armin Pfahl-Traughber
06.05.2004 - Ein schriftlicher Befehl Hitlers zur Massenvernichtung der Juden konnte nach 1945 nicht aufgefunden werden. Aus dem Fehlen eines solchen Dokuments schlossen rechtsextreme Revisionisten, wenn es keinen Befehl gegeben habe, könne es auch nicht ein solches Ereignis gegeben haben.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Rezensionen