Der Anti-Sarrazin

Von Uwe Knüpfer
08.12.2010 - Wolfgang Huber lehnt Thilo Sarrazins Menschenbild ab und will aus Deutschland ein Integrations- statt einem Migrationsland machen. Dafür bedürfe es „kraftvoller Toleranz“, die allen Seiten einiges abverlange, so der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland – unter Berufung auf Willy Brandt.

weiterlesen auf vorwärts.de

Weitere Artikel

SPD-Führung fordert Sarrazin zum Austritt auf

30.08.2018 -

Das Präsidium der SPD hat Thilo Sarrazin nach Erscheinen seines neuen Buchs zum Austritt aus der Partei aufgefordert. Er „sollte sich eine andere politische Heimat suchen“ erklärte die enge Parteiführung. Juso-Chef Kevin Kühnert hatte zuvor bereits ein neues Ausschlussverfahren gegen Sarrazin ins Spiel gebracht.

Parteiausschluss für Sarrazin?

18.12.2018 -

Die SPD will Thilo Sarrazin aus der Partei ausschließen. Die Thesen des früheren Berliner Finanzsenators seien mit den Grundwerten der SPD nicht vereinbar, begründete Generalsekretär Lars Klingbeil. Zudem füge er der Partei großen Schaden zu. Es ist nach 2010 und 2011 bereits der dritte Anlauf, um Sarrazin aus der SPD auszuschließen.

"Wahl ist ein kleines Stück Macht, das man wahrnehmen sollte" - Interview mit dem Rapper Sido

11.09.2009 - Mit seinem Rap brachte er die Nazis aus dem Takt. Rapper Sido war am 6. September beim Abschlusskonzert des Bandwettbewerbs im Stadion "An der Alten Försterei" dabei. Im Interview mit dem Blick nach Rechts spricht er über die wirksamste Waffe in der Politik: die Wahl.

Krisengipfel gegen Rechts gefordert

22.03.2010 - Von Uwe-Karsten Heye