Denn du trägst meinen Namen: Das schwere Erbe der prominenten Nazi-Kinder

Von Dieter Adam
06.05.2004 - Während des Nürnberger Prozesses gegen die Hauptkriegsverbrecher fand Hans Frank, einst als Generalgouverneur allmächtiger "König von Polen" und eine der maßgeblichen Figuren bei der Ermordung der polnischen Juden, in einem nur schwer nachvollziehbaren Prozess der inneren Einkehr zum Katholizismus und zu einer – wenn auch begrenzten – Erkenntnis seiner Schuld.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Rezensionen