Bunt statt Braun e.V. Eine Initiative aus Rostock

m Jahr 2000 gründeten Mitglieder des 1998 initiierten losen Rostocker Bündnisses gegen Rechtsradikalismus den überparteilichen Verein "Bunt statt braun e.V.", der seither kontinuierlich und mit vielfältigen Aktivitäten für ein demokratisches gesellschaftliches Engagement arbeitet.
Die Bürgerinitiative engagiert sich gegen jede Form von Rechtsextremismus und tritt gegen die Ausübung von Gewalt auf. Sie will Toleranz, Völkerverständigung und Demokratie fördern. Dabei soll das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung geweckt und unterstützt werden.

Zu den über 250 Mitgliedern zählen auch große Institutionen wie Scandlines Deutschland GmbH, die Universität Rostock und die Gewerkschaft ver.di. Alle großen Vorhaben realisiert Bunt statt braun gemeinsam mit einem breiten, lebendigen Netzwerk an Partnern aus allen gesellschaftlichen Kreisen.