Bulletin "Antisemitismus und Antiamerikanismus in Deutschland"

Von Gudrun Giese
05.05.2004 - Antisemitismus ist in den zurückliegenden Jahren in Teilen der deutschen Bevölkerung wieder salonfähig geworden: Da wird bei Demonstrationen auf Transparenten Israel mit Nazi-Deutschland gleichgesetzt. Schüler beschimpfen sich als "du Jude". Der Zentralratsvize der Juden, Michel Friedman, wird nach Bekanntwerden seines Kokainkonsums in den Medien weit über einen angemessenen kritischen Rahmen hinaus diskriminiert.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Rezensionen