„Schulhof-CD“ aus den USA

13.09.2004 - Berlin – Nachdem Medien die geplante Verteilung von Rechtsrock-CDs vor Schulen rechtzeitig publik machten und die praktische Verteilung unter Strafe gestellt wurde, droht den bundesdeutschen Behörden jetzt neuer Ärger: Ausgerechnet das in Newport/Minnesota ansässige, äußerst radikale Musiklabel „Panzerfaust Records“ wirbt für ein eigenes „Project Schoolyard“.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen