Absturz im hohen Norden

29.09.2009 - Kiel – Die NPD hat bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein ihr erklärtes Wahlziel verfehlt, obwohl es aus der rechten Szene eigentlich keine Konkurrenzkandidatur gab. Sie kam gerade mal auf 0,9 Prozent und bleibt daher auch unter der Ein-Prozent-Hürde für eine Wahlkampfkostenerstattung.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.