Zwickauer Zelle

Braunes Treiben im Freistaat

11.06.2012 -

Neonazis veranstalten den „11. Thüringentag der nationalen Jugend in Meiningen“ und richten sich in zwei Hausprojekten mit öffentlichen Gaststätten ein.

Was wusste Gigi?

19.04.2012 -

Neue Recherchen zeigen: Sänger und Produzentenumfeld des „Döner-Killer“-Song schienen nah dran an der NSU.

NSU im Netz

18.02.2012 -

Das mutmaßliche Zwickauer Quartett war nicht isoliert. Auch nach dem Abtauchen und seit der Mordserie gab es immer Kontakte ins braune Milieu.

Brauner Spuk in Dresden

14.02.2012 -

Rund 2000 Neonazis waren zum „Trauermarsch“ in die Elbmetropole gekommen, darunter die NPD-Landtagsfraktionen aus Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern – die Abschlusskundgebung ging dann allerdings ohne einen Großteil der Demonstranten über die Bühne.

Terror mit Comicfiguren?

21.12.2011 -

Mit dem Video „Der AbschieBär“ kündigen Hannoveraner Neonazis einen „kleinen Vorgeschmack“ auf künftige Aktionen an – der Drahtzieher des Clips trat schon gemeinsam mit mutmaßlichem NSU-Unterstützer in Erscheinung.

Das Netzwerk des Terror-Trios

12.12.2011 -

Am Samstag wurde ein vierter Verdächtiger im Zusammenhang mit den Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds verhaftet. Die Generalbundesanwaltschaft geht im Fall der Unterstützer der mörderischen Zwickauer Zelle inzwischen angeblich von sieben Personen aus – mindestens drei davon stammen aus einem Grenzort im Erzgebirge.

Konspirative „weiße Bruderschaft“

09.12.2011 -

Die äußerst im Verborgenen agierenden „Hammerskin Nations“ werden möglicherweise mit dem 1998 abgetauchten mörderischen NSU-Trio in Verbindung gebracht.

Auf dem rechten Auge blind

09.12.2011 -

Noch ist nicht klar, wie groß das Netzwerk der neonazistischen NSU ist. Vor welchem Hintergrund entwickelte sich das rechte Gedankengut im Osten Deutschlands? Ein Blick ins Jahr 1989 gibt Aufschluss über Rechtsextremismus in der DDR.

Inhalt abgleichen