Uwe Witt

AfD: „Blindwütige Zerstörungsaktion“

08.10.2020 -

Die AfD-Mitglieder in Schleswig-Holstein wählen am 21. November eine neue Landesspitze. Auch hoch im Norden kämpfen vorgeblich „Gemäßigte“ und Radikalere um die Macht.

AfD und Rente: Kein Konsens in Sicht

17.12.2019 -

Im badischen Offenburg findet am 25. und 26. April der schon einmal verschobene Parteitag zur Rentenpolitik statt. Mehr als 20 Konzepte zum Thema sollen mittlerweile vorliegen – mal eher neoliberal, mal eher nationalistisch grundiert.

AfD: Älteste „Arbeitnehmervereinigung“ am Ende

23.10.2019 -

Von den drei Gruppen im Umfeld der AfD, die von sich behaupteten, Interessen von Arbeitnehmern zu vertreten, war sie die kleinste. Nun sind die „Arbeitnehmer in der AfD“ (AidA), wie sich die Organisation bei ihrer Gründung nannte, offenbar an ihrem Ende angekommen.

AfD-Rente: Quadratur des Kreises

04.03.2019 -

Mitte September soll ein Bundesparteitag über die Sozialpolitik der Partei beraten. Die AfD: neoliberal oder „sozialpatriotisch“? Nicht nur die beiden Vorsitzenden Meuthen und Gauland sind unterschiedlicher Meinung.

AfD-„Arbeitnehmer“ in der Krise

04.02.2019 -

Unter den drei Gruppen, die von sich behaupten, Arbeitnehmerinteressen in der AfD zu vertreten, ist sie die kleinste: Nun steckt AidA offenbar tief in der Krise.

Jung-Radikale im alternativen Dienst

03.08.2018 -

Die „Junge Alternative“ will „Deutschland zuerst!“, eine Verdreifachung des Bundeswehretats, die EU auflösen, raus aus der Nato, Mauern an Europas Außengrenzen und endlich wieder „Deutschland, Deutschland über alles“ singen. 

AfD vor Parteitag: Misstrauen und Richtungskämpfe

13.06.2018 -

Rund 700 Delegierte kommen Ende des Monats zu einem Bundesparteitag der AfD in Augsburg zusammen. Zwei Themen stehen im Mittelpunkt des Interesses: die Frage, ob die AfD eine parteinahe Stiftung haben will, und die Sozialpolitik.

Tief gespaltene AfD-„Arbeitnehmer“

27.03.2018 -

Die Funktionäre des angeblichen Arbeitnehmerflügels in der AfD sind sich untereinander höchst uneins. Fast alle gehören zu den verschiedenen Seilschaften, die um die Macht in der Partei ringen.

AfD-„Arbeitnehmer“: Werkzeuge im Machtkampf

18.01.2018 -

Die angeblichen AfD„Arbeitnehmerorganisationen“ AVA und ALARM! widerspiegeln den Konflikt in der Partei zwischen neoliberalem und völkisch-nationalistischem Flügel. Ihre Vertreter sind sich untereinander nicht einig und zeichnen sich nicht unbedingt durch eine arbeitnehmerspezifische Erwerbsbiographie aus.

AfD-Rechte: „Gegebenenfalls heftige Kontroversen“

23.11.2017 -

Sozialpopulistisch oder marktradikal? Völkisch-nationalistisch oder „modernisiert" rechtspopulistisch? Die AfD muss sich entscheiden.

 

Inhalt abgleichen