Uwe Schünemann

Personeller Aderlass

10.06.2010 - Weniger Aktive, mehr Aktivitäten im Internet – das ist die Quintessenz des Kapitels Rechtsextremismus im niedersächsischen Verfassungsschutzbericht, den Innenminister Uwe Schünemann (CDU) kürzlich vorstellte.

Nachlassende „Strahlkraft“

05.06.2009 - Mitgliederverluste bei den rechtsextremen Parteien – Zuwachs für Neonazispektrum auch in Niedersachsen.

Völkische Parallelwelt

02.04.2009 - Die jetzt verbotene „Heimattreue Deutsche Jugend“ war Gesinnungsgemeinschaft nach dem nationalsozialistischen „Lebensbundprinzip“.

Gefährliche braune Erziehertruppe

31.03.2009 - Die neonazistische „Heimattreue Deutsche Jugend“ wurde am 31. März wegen Verfassungsfeindlichkeit verboten − mit scheinbar unpolitischen Freizeitangeboten sind Kinder von der HDJ ideologisch und militärisch gedrillt worden.

Psycho-Ideologie

10.12.2007 - Hamburg will ein Vereinsverbot der Scientology-Sekte vorantreiben.

Ansteigende Gewalt

04.06.2007 - Der niedersächsische Innenminister warnt vor einem Erstarken der NPD – Neonazis wollen „Teil der bürgerlichen Gesellschaft“ sein.

Gefährlicher Soundtrack

22.06.2006 - Niedersachsens Verfassungsschützer haben besonders die Skinhead-Musikszene im Visier / NPD wird hoffähig.

Neonazi-Hochburgen

23.06.2005 - Zahl rechter Gewalttaten ist in Niedersachsen stark angestiegen – Kameradschaften sind zunehmend auf politische Außenwirkung bedacht.

Gewaltaktion nach außen

12.05.2005 - Unter den Augen der Öffentlichkeit etabliert sich Jürgen Riegers Neonazizentrum „Heisenhof“.
Inhalt abgleichen