Trauermarsch

Nazifreies Dresden am 18. Februar

03.02.2012 -

Die Großdemonstration der Neonazis in der sächsischen Landeshauptstadt findet in diesem Jahr voraussichtlich nicht statt – 2010 und 2011 behinderten die Gegenproteste den braunen Aufzug erheblich.

Auftakt der Geschichtsverdreher

17.01.2012 -

In der Neonazi-Szene wird der Magdeburger „Trauermarsch“ als „Erfolg“ bezeichnet – trotz breitem zivilgesellschaftlichem Protest und mehrerer Blockaden.

Braune Geschichtsrevisionisten

17.01.2012 -

Bei ihrem „Trauermarsch“ am vergangenen Samstag anlässlich der Bombardierung Magdeburg im Januar 1945 gelang es den neonazistischen Organisatoren, die Teilnehmerzahl im Vergleich zu den Vorjahren noch einmal zu steigern. Doch auch der Protest wächst.

Neonazis mobilisieren zum „Trauermarsch“

11.01.2012 -

Magdeburg – Eine braune „Initiative gegen das Vergessen“ ruft für den kommenden Samstag zu einem Aufmarsch anlässlich des 67. Jahrestags der Bombardierung Magdeburgs auf.

Konkurrenzveranstaltungen

12.05.2011 - Der „Eichsfelder Heimattag“ als neues Rechtsrock-Event in Thüringen – Kritik gibt es wegen der Doppelbelegung von wichtigen Szene-Terminen.

Wichtiges Aufmarschdatum für die braune Szene

18.02.2011 - Dresden – In Dresden dürfen Neonazis am Samstag an drei verschiedenen Stellen demonstrieren. Das hat das Dresdner Verwaltungsgericht entschieden. Die Stadt Dresden wollte den Neonazis am 19. Februar lediglich eine stationäre Kundgebung genehmigen.

Vorbereitungen für Dresden

07.02.2011 - Dortmund – Sächsische Neonazis rührten am Samstag in Nordrhein-Westfalen die Werbetrommel für die Aufmärsche, die am 13. und 19. Februar in Dresden stattfinden sollen.

„Recht auf die Straße durchsetzen“

03.02.2011 - Die braune Szene will zum diesjährigen Februar-Gedenken in Dresden mehrfach aufmarschieren. Am 13. soll der eigentliche „Trauermarsch“ stattfinden, am 19. angeblich eine Großdemonstration unter dem Motto „Recht auf Gedenken – Der Wahrheit eine Gasse“ folgen, wofür mehrere Veranstaltungen im Innenstadtbereich angemeldet sind. Eine „Aktionswoche 13. Februar“ beginnt am Montag.

Militante „Bruderschaft“

28.01.2011 - Neonazi-Gang in Oberbayern nennt sich „Jagdstaffel“ – ihr Logo ist eine schussbereite Flak.

„Die Bombe fürs System“

26.01.2011 - Zweibrücken – Zum „Gedenken an die Bombardierung“ der rheinland-pfälzischen Stadt Zweibrücken will der „Nationale Widerstand Zweibrücken“ am 14. März einen so genannten „Trauermarsch“ durchführen.
Inhalt abgleichen