Torben Klebe

Tribunale gegen Volksverräter

11.04.2016 -

Patrioten, Hooligans und nationale Sozialisten sollen gemeinsam gegen das „Regime der Schande“ aufstehen, forderte ein Redner bei der „GSD“-Demonstration am Samstag in Magdeburg.

NPD-dominierte MVgida

13.01.2015 -

In Schwerin und in Stralsund haben mehrere hundert Personen an den gruseligen Aufmärschen teilgenommen – darunter zahlreiche bekannte Köpfe der braunen Szene.

Martialisches „Skinhead-Festival“

30.06.2014 -

Rund 1300 Neonazis sind an 28. Juni nach Nienhagen zu dem von Oliver Malina organisierten Rechtsrock-Konzert angereist. Engagierte Gegendemonstranten kritisieren, dass das Gericht einem Verbot des jährlich stattfindenden braunen Events unter Berufung auf das Versammlungsgesetz nicht stattgegeben hat.

Mit Gewalt durchs Nadelöhr

05.06.2012 -

Der harte Polizeieinsatz in Hamburg löste bei Beobachtern viel Unverständnis aus. Einzige Profiteure: Militante Neonazis.

Vermasselter Wahlkampfhöhepunkt der NPD

02.05.2012 -

Zwei Neonazi-Aufmärsche zum 1. Mai, die unterschiedlicher nicht sein konnten: Neumünster und Neubrandenburg. Desaster mit Polizeigewahrsam in Schleswig-Holstein, rechte Routine in Vorpommern.

„Die Rechte“ wirbt für Hool-Demo

24.08.2016 -

Dortmund – Rund 70 Neonazis kamen am Dienstagabend zu einer von der Partei „Die Rechte“ organisierten „Mahnwache“ in Dortmund. Unterdessen bereitet sich die Polizei auf eine weitere rechtsextreme Aktion in der Ruhrgebietsstadt vor, die deutlich größer ausfallen dürfte.

Wahlkampfthema „Asyl“

09.02.2015 -

Eine Woche vor der Hamburger Bürgerschaftswahl richtet die NPD eine Wahlkampfkundgebung aus. Erneut mit wenigen Anhängern.

NPD-Landeschef „Steiner“

14.03.2014 -

Hamburg – Die Hamburger NPD hat einen neuen Vorsitzenden: Thomas Wulff, seit den 80er Jahren in der Neonazi-Szene aktiv, übernimmt dort die Führung.

Gewaltbereitschaft gestiegen

13.06.2013 -

Die vom Hamburger Verfassungsschutz  der rechten Szene zugeordnete Personenzahl ist rückläufig, nicht jedoch die Zahl der aus diesem Bereich heraus begangenen Straftaten. Das geht aus dem jetzt für die Hansestadt vorliegenden Verfassungsschutzbericht hervor.

Braune Biographien an der Spitze

06.12.2012 -

Zahlreiche Führungskader der NPD gehörten vormals Neonazi-Organisationen an, die mittlerweile verboten sind.

Inhalt abgleichen