Tony Fiedler

Speerspitze der Abendlandretter

09.12.2014 -

Die erste „Montagsdemonstration“ im Rheinland vor dem Düsseldorfer Landtag bleibt weit hinter den erwarteten Teilnehmerzahlen zurück – vor der Bühne tummeln sich Rechtspopulisten und Neonazis, auf der Bühne ein Vertreter der AfD.

Schäbige Hetzkampagnen

14.03.2013 -

„Pro NRW“-Chef Markus Beisicht steht im Visier gewalttätiger radikal-islamistischer Salafisten, die sich von den Rechtspopulisten offenbar „maximal provoziert“ fühlen. Feindbild der „Bürgerbewegung“ ist neben dem Islam inzwischen mehr und mehr NRW-Innenminister Ralf Jäger.

HoGeSa bei Kögida

15.01.2015 -

Köln – Es wirkte wie eine Kombination von „pro NRW“-Kundgebung und Hooligan-Aufmarsch: Zwischen 120 und 150 Teilnehmer wurden am Mittwochabend bei einem so genannten „islamkritischen Abendspaziergang“ in Köln gezählt.

„Pro Köln“-Vorstand tritt zurück

30.05.2014 -

Nach dem Debakel bei der Kommunalwahl vom 25. Mai hat der Vorstand der rechtspopulistischen Gruppierung „pro Köln“ seinen Rücktritt erklärt.

Rechtspopulisten hoffen auf Zugewinn

10.02.2014 -

Köln – Die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro Köln“ hat am Wochenende ihre Kandidatenliste für die Stadtratswahl am 25. Mai beschlossen.

„Großkundgebung“ fiel etwas kleiner aus

06.05.2013 -

Die „Bürgerbewegung pro NRW“ hatte in Bonn eine „Großkundgebung“ mit „mehreren hundert Teilnehmern“ angekündigt – um die 100 kamen und wirkten nicht sehr dynamisch.
 

Fundamentale Kritik

04.02.2010 - Die DVU befindet sich nach dem missglückten Neustart in einem miserablen Zustand ­– hinter den Kulissen agiert der Neonazi Christian Worch.

Antisemitismus in der DVU

11.09.2009 - Berlin – DVU-Chef Matthias Faust hat seine Partei offenbar nicht mehr unter Kontrolle.

„Spalter und Systemlinge“

09.07.2009 - Nach der Aufkündigung des Deutschland-Paktes mit der DVU geht es der NPD jetzt um die Dominanz im rechtsextremen Lager.

„Junge Rechte“ für die DVU

01.07.2009 - Berlin – Neuer Konfliktstoff zwischen NPD und DVU: Die Deutsche Volksunion will am kommenden Sonntag einen eigenen Jugendverband gründen.
Inhalt abgleichen