Thule-Seminar

Rechter Verleger im Auftrag der Stadt

26.08.2016 -

In der ostwestfälischen Kleinstadt Preußisch Oldendorf (Kreis Minden-Lübbecke) gibt ein ortsansässiger Verleger seit 15 Jahren das offizielle Amtsblatt heraus  – er ist bestens in der rechtsextremen Szene vernetzt.

Musikalische Neonazi-Events in Thüringen

26.04.2013 -

Mit dem „Eichsfeldtag“ der NPD am 4. Mai 2013 in Leinefelde läutet die rechtsextreme Szene im Freistaat ihre Rechtsrock-Saison ein. Gegen Proteste vor Ort wird mit teils militanten Einschüchterungsversuchen eine Drohkulisse aufgebaut.

Mehr rechte Gewalt in Hessen

01.10.2019 -

Aus dem aktuellen Verfassungsschutzbericht für Hessen geht hervor, dass die Zahl der rechtsextremen Gewalttaten angestiegen ist. Wie bereits im Vorjahresreport wird auch die Gruppierung „Combat 18“ aktuell wieder gelistet.

Sommerfest bei Revisionisten

26.07.2019 -

In den Räumlichkeiten des Vereins „Gedächtnisstätte e.V.“ im thüringischen Guthmannshausen findet am 3. und 4. August eine sommerliche Feier mit Volkstanz, Musik- und Vortragsprogramm statt.

Brauner Kampfsport mit theoretischem Überbau

26.03.2019 -

Unter dem Namen „Heureka“ soll im Mai erneut ein Kongress der international vernetzten rechten Kampfsport-Bewegung stattfinden. Veranstaltet wird das Meeting von der Szene-Marke „Wardon 21“, die sich der Philosophie einer gesunden Lebensführung verschrieben hat.

Rechtsextreme Ideenschmiede

25.03.2019 -

Wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung erhebt die Staatsanwaltschaft Kassel gegen drei Vorstandsmitglieder des „Thule-Seminars“ Anklage vor dem Amtsgericht in Fritzlar.

Rechtsextreme Szene hat Zuwachs

24.08.2018 -

Das rechtsextreme Personenspektrum in Hessen ist um knapp zehn Prozent angestiegen, 670 Aktivisten gelten als gewaltorientiert.

Sommerliches Spektakel in der „Gedächtnisstätte“

02.08.2018 -

Auf dem ehemaligen Rittergut in Guthmannshausen in Thüringen soll am Wochenende das Sommerfest des „Vereins Gedächtnisstätte“ stattfinden.

AfD-Mitarbeiter mit extremer Vita

30.04.2018 -

In Bayern sind Chatprotokolle aufgetaucht, die einen Mitarbeiter der Thüringer Landtagsfraktion der AfD in Bedrängnis dringen könnten. Zu seiner militanten Vergangenheit zeigt er wenig Distanz.

Geschichtsrevisionistisches Zentrum

14.02.2018 -

Die „Gedächtnisstätte“ in Guthmannshausen  in Thüringen und der dahinter steckende Verein haben sich seit ihrem Wirken auf dem ehemaligen Rittergut 2011 zu einer regelrechten Pilgerstätte für die rechte Szene entwickelt.

Inhalt abgleichen