Thor Steinar

Von Spartas König zur „Reichsflugscheibe“

12.03.2013 -

Modemarke „Fourth Time“ wirbt mit Sacha Korn im rechten Lifestylemarkt.

„Thor Steinar“-Chic im Waisenhaus

30.01.2013 -

Berlin – Das in extrem rechten Kreisen beliebte Modelabel „Thor Steinar“ bietet Kleiderspenden „in Form von Sachspenden“ an bedürftige Kinder. Kinderheime und Vereine sollen sich melden.

Klamotten für den zeitgemäßen Szene-Style

14.12.2012 -

Mehrere Brandenburger Bekleidungsfirmen konkurrieren mit einer ähnlichen Ästhetik um die rechtsextreme Kundschaft.

Viele Papiere – viel Verwirrung

10.08.2012 -

Prozess um „Thor-Steinar“-Laden in Glinde vor dem Landgericht Lübeck.

Mit rechtsextremem Outfit in die Schlagzeilen

14.06.2012 -

Im Landtag von Sachsen ist die gesamte NPD-Fraktion aus dem Sitzungssaal geflogen. Grund: Die rechtsextremen Abgeordneten tauchten mit Thor-Steinar-Klamotten auf; die werden im Landtag aber nicht geduldet. Mit dieser gezielten Provokation konnte sich die NPD erneut in die bundesdeutsche Öffentlichkeit katapultieren – mit einer Nebensächlichkeit.

„Thor Steinar“ bleibt

17.11.2011 -

Berlin – Das „Thor-Steinar“- Geschäft in Berlin-Friedrichshain trägt nun nach dem gerichtlichen Vergleich den Namen der Marke. Weiterer „Thor Steinar“- Laden in Berlin bekommt hingegen erst gar keine Probleme mit dem Vermieter.

„Wannsee Front“ in Rudow?

01.11.2011 -

Anhänger von lokalem Berliner Fußballverein rufen rechtsextreme Parolen – unter den Fans war am Spieltag auch ein bekannter Neonazi.

Modischer Schick für die Szene

27.10.2011 -

Neuer „Thor-Steinar“-Laden in Berlin - zivilgesellschaftliches Bündnis plant Protestkundgebung.

Antisemitischer Hetzer verurteilt

29.09.2011 -

Österreich (Wien) – Der 36-jährige EDV-Fachmann Christian W. wurde von einem Wiener Geschworenensenat wegen Verbrechens nach dem NS-Verbotsgesetz und Verhetzung zu einer 20-monatigen Freiheitsstrafe, davon fünf Monate ohne Bewährung, verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Ungebetene Geschäftemacher

23.09.2011 -

„Thor Steinar-Laden“ in Glinde: Proteste vom ersten Tag an.

Inhalt abgleichen