Terrorsphära

Europas NSBM-Szene sammelt sich in Kiew

30.11.2018 -

In der ukrainischen Hauptstadt soll vom 14. bis 16. Dezember wieder das „Asgardsrei“-Festival mit internationaler Besetzung stattfinden.

Braune Polit-Show in Zweitauflage

31.10.2018 -

Für den 2. und 3. November steht erneut das martialische „Schild & Schwert-Festival“ im sächsischen Ostritz an.

„Day of Glory“ in dritter Auflage

07.06.2016 -

Die französische „Blood&Honour“-Division lädt am Samstag zu einem Rechtsrock-Meeting mit internationalen Bands.

Hassgesang am Samstag

12.03.2015 -

Magdeburg – Am 14. März soll es irgendwo in „Mitteldeutschland“, der in der rechten Szene gebräuchliche Begriff für die neuen Bundesländer, ein Rechtsrock-Konzert mit vier Bands geben.

Internationaler Rechtsrock-Marathon

11.03.2015 -

Von Karfreitag bis Ostersonntag spielen Bands aus verschiedenen Ländern in Süddeutschland, in „Mitteldeutschland“ sowie in Norditalien auf.

Braune „Kundgebung mit „Live-Musik“

26.08.2014 -

Etwa 300 Neonazis haben am Samstag ein Rechtsrock-Konzert im südthüringischen Leimrieth bei Hildburghausen besucht. Gegen die Veranstaltung protestierten rund 120 Nazi-Gegner.

Konspiratives NS-Hardcore-Event

13.08.2014 -

Magdeburg – Wenn es um die Ankündigung von Rechtsrock-Veranstaltungen geht, die nicht über die NPD angemeldet worden sind, lässt sich seit Jahren eine Heimlichtuerei erkennen.

Rechtsrock und rechter Schick

01.08.2014 -

Dresden – Der geschäftstüchtige Dresdner Musikproduzent Sebastian Raack bietet jetzt unter dem Namen „Greifvogel-Wear“ eine neue Bekleidungsmarke an.

Re-Import von Rechtsrock

31.07.2014 -

Zehn Tage vor der zweiten Auflage des Rechtsrock-Open Airs „In.Bewegung“ muss der Thüringer NPD-Funktionär Patrick Weber auf den bisherigen Standort in Sachsen-Anhalt verzichten. Nach der behördlichen Absage soll das Hassmusik-Spektakel am 9. August von Berga ins thüringische Sondershausen umziehen.

Internationale „Weiße Krieger“

02.08.2011 -

Frankfurt/Oder – Neonazis planen für den 24. September erstmals einen „White Prisoner and Supporter Day“ (WPSD).

Inhalt abgleichen