Stephan Protschka

Saar-AfD: Ausgebrannt

09.07.2020 -

Als Josef Dörr 2015 zum Vorsitzenden im Saarland gewählt wurde, sah er einen „Feuersturm“ über das Land heranziehen. Im Frühjahr setzte ihn der Bundesvorstand ab. Seine Chancen auf ein Comeback schwinden. Selbst alte Freunde wenden sich ab. 

AfD: Konsolidierter Rechtsruck

02.12.2019 -

Beim Bundesparteitag in Braunschweig hat die Partei einen neuen Vorstand gewählt. Wie erwartet, wurden Jörg Meuthen und Tino Chrupalla als Sprecher gewählt. Der Rechtsaußen-„Flügel“ sorgte aber dafür, dass nicht wenige Kandidaten scheiterten, die sich in der Vergangenheit als „gemäßigt“ geriert hatten.

AfD: Chaos in Niedersachsen

20.03.2018 -

Vor dem Parteitag am Wochenende nach Ostern haben sich in dem von einem Notvorstand zusammengehaltenen AfD-Landesverband die innerparteilichen Fronten verhärtet – neben dem früheren Chef Armin-Paul Hampel gibt es noch zwei weitere Kandidaten und eine Kandidatin für den Landesvorsitz.

AfD-„Zentrum“ rückt weit nach rechts

04.12.2017 -

Auf ihrem Bundesparteitag am Wochenende in Hannover hat die AfD Jörg Meuthen und Alexander Gauland an die Spitze gewählt. Georg Pazderski, Vormann der angeblich „Gemäßigten“, erlebte eine doppelte Abfuhr. Einige seiner Anhänger klangen, als wären sie bei Pegida.

AfD-Spitze feuert Vorstand an der Saar

31.03.2020 -

Die AfD sorgt sich um eine „saubere“ Optik. Ihr Bundesvorstand beschloss am Dienstag die Amtsenthebung des Landesvorstands an der Saar. In Baden-Württemberg entschied ein Schiedsgericht in erster Instanz, dass der Landtagsabgeordnete Stefan Räpple die Partei verlassen muss.

AfD Niedersachsen: Showdown oder Neuanfang?

05.04.2018 -

Niedersachsens AfD wählt am Wochenende in Braunschweig einen neuen Vorstand. Dass damit auch die Querelen im rund 2500 Mitglieder zählenden Landesverband ein Ende haben werden, erscheint unwahrscheinlich.

Inhalt abgleichen