Steiner

Dubioser „Charityabend“ mit der AfD

17.06.2016 -

Mitte Juni hat sich ein exklusiver Kreis um den AfD-Vize Alexander Gauland im Schloss eines ehemaligen Pastörs-Intimus getroffen.

NPD ohne Kurs

16.02.2015 -

Etwas mehr als 100 Tage ist der neue NPD-Chef Frank Franz im Amt. Wie er mit den Problemen seiner Partei umgehen will, ist noch nicht klar. Die Hoffnung, auf der Pegida-Welle mitschwimmen zu können, dürfte trügerisch sein.

Schulterschluss mit der NPD?

25.08.2014 -

Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ organisierte am Samstag zwei Kundgebungen in Dortmund. Mit schwacher Beteiligung. Dafür war aber NPD-Landeschef Claus Cremer mit von der Partie.

Wackeliger „Schulterschluss“

03.06.2013 -

Die angebliche Einigkeit zwischen NPD, Kameradschaften und „Die Rechte“ entpuppt sich bei der Demonstration in Wolfsburg als schnöde Propaganda –  „Freier Widerstand“ formiert sich als Alternative zur NPD in Niedersachsen.

„Vorbildlicher Kampf“

02.02.2012 -

Die militante „Kameradschaft Aachener Land“ feiert ihr zehnjähriges Bestehen – immer wieder wird ein Verbot der Neonazi-Schlägerbande gefordert, die über Jahre sehr eng mit der regionalen NPD kooperierte.

Braune Restetruppe für Haverbeck-Wetzel

11.11.2019 -

In Bielefeld demonstrierten 230 Neonazis und Holocaust-Leugner. An die 15.000 Menschen stellten sich ihnen entgegen.

Rote Karte für NPD-Funktionär

06.11.2019 -

Der Hamburger NPD-Landesvorsitzende Lennart Schwarzbach ist mit einer Klage gegen seinen Vereinsausschluss beim TuS Appen (Kreis Pinneberg) vor dem Landgericht Itzehoe abgeblitzt.

Neonazi-Spuk im Fichtelgebirge

16.11.2018 -

Wunsiedel – Für den morgigen Samstag mobilisiert die braune Kleinstpartei „Der III. Weg“ wieder zu einem „Heldengedenken“ in Wunsiedel.

Heß-Marsch im Osten Berlins

20.08.2018 -

Hunderte Neonazis haben sich am Samstag beim Aufmarsch durch Berlin beteiligt. Statt wie ursprünglich geplant durch Spandau ist der braune Spuk von Friedrichshain nach Lichtenberg gezogen.

DR-Jubiläumsfeier mit Haverbeck-Wetzel

07.11.2017 -

Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ (DR) kündigt für Anfang Dezember eine größere „Solidaritätsveranstaltung“ für die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel im Rheinland an.

Inhalt abgleichen