Stefan Herre

Südwest-AfD: „Kaum handlungsfähig“

07.01.2020 -

Voraussichtlich Ende Februar kommt die baden-württembergische AfD zu einem Parteitag zusammen. Die radikaleren Teile der Partei wollen, dass es den vorgeblich „Gemäßigten“ an den Kragen geht. Als Retterin bietet sich Alice Weidel an.

Zoff in der „Jungen Alternative“

23.11.2018 -

Der baden-württembergische Landesverband hat sich bereits zerlegt. Eine Spaltung der AfD-Nachwuchsorganisation erscheint wegen ihres strammen Rechtskurses möglich.

Saubermänner und Demagogen

12.08.2011 -

Die rechtsextreme British National Party und die fremdenfeindliche English Defence League instrumentalisieren die Krawalle in zahlreichen britischen Städten und wollen aus der Randale politisch Profit schlagen.

Rechtspopulisten im Reichstag

18.09.2014 -

Mit EU-kritischen und fremdenfeindlichen Parolen hat die Partei der Schwedendemokraten ihr Wahlergebnis mehr als verdoppelt – auf kommunaler Ebene ist ihr der Einzug in nahezu sämtliche Gemeinden gelungen.

Geert Wilders ohne Buch

29.01.2013 -

Köln/Radolfzell – Das neueste Buch des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders wird zumindest vorerst nicht auf Deutsch erscheinen.

Argumente mit der Eisenstange

20.11.2012 -

Schweden (Stockholm) – Kent Ekeroth, Parlamentarier und Spitzenpolitiker der rechtspopulistischen Schwedendemokraten hat eine Auszeit im Stockholmer Reichstag angekündigt. Er soll an einer rassistischen Ausschreitung beteiligt gewesen sein.

Kampfansage an die rechtspopulistische Konkurrenz

15.12.2010 - Die neue Partei „Die Freiheit“ will bundesweit auftreten und geht auf Konfrontationskurs zur „pro“-Bewegung.

„Marsch für die Freiheit“

06.10.2010 - Die rechtspopulistische „pro“-Bewegung verfolgt mit islamfeindlichen Aktionen in verschiedenen Städten in Nordrhein-Westfalen nicht zuletzt das Ziel, überregional in den Medien präsent zu sein – an den Aktivitäten beteiligen sich zunehmend auch die Republikaner.

Antiislamische Konkurrenten

15.09.2010 - Mit der Gründung der Partei „Die Freiheit“ sind die Chancen von „pro Deutschland“ bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus drastisch gesunken – am 3. Oktober will die rechtspopulistische „Bürgerbewegung“ eine „Solidaritätsdemonstration für Thilo Sarrazin“ durchführen.

Rechtspopulistischer Klüngel

20.04.2010 - Solidaritätskundgebung für den umstrittenen Niederländer Geert Wilders in Berlin.
Inhalt abgleichen