Sinti und Roma

Roma-Day in Berlin: Aufstehen gegen Rassismus und Nationalismus

24.11.2017 -

Mehr als 70 Jahre nach dem Genozid an Sinti und Roma gehören massive Diskriminierung und Ausgrenzung für beide Minderheiten immer noch zum Alltag. In Berlin kamen daher zum „Romaday" Angehörige beider Gruppen sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft zusammen, um nach neuen Lösungsansätzen für die Praxis zu suchen.

Ausgegrenzt und diskriminiert

18.11.2011 -

Internationales Symposium zur Situation von Sinti und Roma in Europa.

Ewige „Sündenböcke“

10.12.2010 - Nach wie vor sind Roma rassistischen Ressentiments und gewalttätigen Übergriffen ausgesetzt – besonders in osteuropäischen Staaten.

Aktive Zustimmung

31.01.2008 - Die Gewerkschaft ver.di zeigt Dokumente des allgegenwärtigen Nazi-Terrors. Öffentliche Zurschaustellungen wurden von der Bevölkerung mit Interesse verfolgt.

Tiefbraune Vergangenheit

08.11.2007 - Die skandalöse Entstehungsgeschichte des 1951 gegründeten Bundeskriminalamts.

Verleugneter Völkermord

13.09.2007 - Das Vernichtungsprogramm der Nazis schloss auch die Sinti und Roma mit ein.
Inhalt abgleichen