Sebastien N.

Neonazi höchstrichterlich verurteilt

28.09.2016 -

Der militante Schweizer Neonazi Sebastien N. muss für viele Jahre ins Gefängnis.

„Terrorcrew“ verboten

16.03.2016 -

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat das militante Kameradschaftsnetzwerk „Weisse Wölfe Terrorcrew“ (WWT) verboten. Verbindungen gibt es zu bayerischen Neonazis, die Anschläge geplant haben sollen.

„Werwölfe“ keine Terroristen

09.03.2015 -

Karlsruhe/Hamburg – Hinter dem „Werwolf-Kommando“, das vor zwei Jahren ins Visier der Justiz geraten war, steckt keine rechtsterroristische Zelle. Die Bundesanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren eingestellt.

Sicherheitsverwahrung für Neonazi

19.06.2014 -

Das Bezirksgericht Zürich hat den einschlägig vorbestraften 27-jährigen Neonazi Sebastien N. wegen versuchter vorsätzlicher Tötung zu zwölf Jahren Freiheitsentzug, plus anschließender Verwahrung verurteilt.

Anklage gegen militanten Neonazi

30.10.2013 -

Schweiz (Zürich) – Im März 2014 wird am Bezirksgericht Zürich gegen den 26-jährigen Neonazi Sebastien N. verhandelt.

Mögliche Neonazi-Terrortruppe

23.07.2013 -

Mit einer Razzia in der Schweiz, Deutschland und den Niederlanden ist die Bundesanwaltschaft in der vergangenen Woche gegen ein mutmaßliches „Werwolf-Kommando“ vorgegangen.

Bewaffneter brauner Gewalttäter gestellt

07.05.2012 -

Hamburg – Die Polizei hat in der Nacht zum Montag in Hamburg-Harburg einen flüchtigen Neonazi aus der Schweiz festgenommen.

Inhalt abgleichen