Sebastian Döhring

Sächsische NPD im Großeinsatz

31.08.2020 -

Dresden/Riesa – Die NPD in Sachsen will am 5. September ihre Aktionsbereitschaft unter Beweis stellen. Nach einer Kundgebung in Dresden lädt sie am Samstag noch zum Sommerfest der Partei nach Riesa ein.

Neonazi-Sender geht offline

18.08.2020 -

Die Verantwortlichen des Internet-Senders „Radio Germania“ kündigen ihren Rückzug an. Auf ihrer Homepage wird der 23. September als Sendeschluss vermeldet.

Aus für „Freie Kräfte Prignitz“?

23.07.2020 -

Die Neonazi-Gruppierung hat ihre sofortige Auflösung bekannt gegeben – möglicherweise um einem Verbot zuvorzukommen.

International vernetzter brauner Liedermacher

04.11.2019 -

Der Sänger der Rechtsrock-Band „Flak“ Philipp „Phil“ Neumann ist mittlerweile fast jedes Wochenende auf einer Bühne anzutreffen. Kommenden Samstag soll er in „Westsachen“ aufspielen.

Jubiläumsfeier der Jungen Nationalisten

30.09.2019 -

Die NPD-Nachwuchsorganisation Junge Nationalisten kündigt für den 9. November ihren Bundeskongress an – führende NPD-Funktionäre stehen auf der Rednerliste, braune Liedermacher sollen für die Begleitmusik sorgen.

Fußball-Hooligans und Rechtsrock

15.07.2019 -

In Hoyerswerda verhinderte ein Polizeieinsatz am Samstag einen vorbereiteten Rechtsrock-Auftritt bei den „Black Devils“ – einer Fußball-Hooligan-Gruppierung, die in den vergangenen beiden Jahren immer weiter in die rechte Szene abgedriftet ist. Die Polizei traf rund 50 Konzert-Interessierte an.

NPD-Events zur Europawahl

19.03.2019 -

Die NPD intensiviert bei schmalem Budget und nur begrenzten personellen Ressourcen gerade ihre Wahlkampfaktivitäten im Hinblick auf den Urnengang zum EU-Parlament am 26. Mai.

Braune Töne sozial „verpackt“

31.08.2018 -

Am 15. September soll in Eisenach ein „Liederabend für kranke Kinder“ stattfinden. Auftreten sollen dabei auch zwei weibliche Liedermacherinnen.

Braunes Gedenk-Ritual

16.08.2018 -

Erneut mobilisiert die Neonazi-Szene in diesem Jahr zu einem Heß-Gedenkmarsch nach Berlin-Spandau.

Ungebrochene Solidarität mit „Wolle“

01.08.2018 -

In der rechtsextremen Szene genießt der im Münchner NSU-Prozess wegen Beihilfe zum Mord verurteilte Ralf Wohlleben Heldenstatus.

Inhalt abgleichen